Start    Plurale Theologie der Religionen    Raga-Yoga    Theologische Reflexionen    Publikationen

www.johannesvagt.de


Kleine theologische Reflexionen



1 "Worauf du dein Herz hängst, das ist dein Gott." 09.03.2020

2 Jenseits der Wahrheit - Theologie ohne Wahrheitsanspruch. 10.03.2020

3 Mein Gott ist nicht allmächtig. Und wäre er allmächtig, dann wäre er nicht mein Gott. 11.03.2020

4 Theologie im Plural. Plurale und komparative Theologie. 25.04.2020

5 Alle Religionen sind relativ. Wider die religiösen Absolutheitsansprüche. 26.04.2020

6 Immanenz und Transzendenz. Das Transzendieren dieser Welt geschieht nur in dieser Welt. 18.06.2020

7 Gott als Liebe, Liebender und Geliebter. Thelogien der Liebe. 17.12.2020

8 Das Lied der Lieder, welches ist Salomos. Eine lyrische Theologie der Liebe. 14.10.2021

9 Küsse er mich mit den Küssen seines Mundes! Das Lied der Lieder 1,2-4. 15.10.2021

10 Schwarz bin ich und schön. Das Lied der Lieder 1,5-6. 16.10.2021

11 Sag mir, du, den meine Seele liebt. Das Lied der Lieder 1,7-8. 17.10.2021

12 Meine Stute zwischen den Pferden des Pharaos. Das Lied der Lieder 1,9-14. 18.10.2021

13 Sieh dich an, du bist schön. Das Lied der Lieder 1,15-17. 19.10.2021

14 Ich bin eine Lilie von Scharon. Das Lied der Lieder 2,1-3. 20.10.2021

15 Er hat mich ins Weinhaus geführt. Das Lied der Lieder 2,4-7.21.10.2021

16 Mein Geliebter ist mein und ich bin sein. Das Lied der Lieder 2,8-17. 29.10.2021

17 Ich suchte ihn, den meine Seele liebt. Das Lied der Lieder 3,1-5. 30.10.2021

18 Wer ist sie, die heraufkommt aus der Wüste? Das Lied der Lieder 3,6-11. 03.11.2021

19 Sieh dich an, du bist schön, meine Freundin! Das Lied der Lieder 4,1-7. 05.11.2021

20 Ich komme in meinen Garten, meine Schwester, Braut! Das Lied der Lieder 4,8-5,1. 07.11.2021

21 Ich schlief, doch mein Herz war wach. Das Lied der Lieder 5,2-8. 09.11.2021

22 Alles an ihm ist begehrenswert. Das Lied der Lieder 5,9-16. 11.11.2021

23 Mein Geliebter ist hinabgegangen in seinen Garten. Das Lied der Lieder 6,1-3. 14.11.2021

24 Schön bist du, meine Freundin, wie Tirzah, lieblich wie Jerusalem, schrecklich wie Armeen mit Kriegsbannern. Das Lied der Lieder 6,4-12. 18.11.2021

25 Dreh dich herum, dreh dich herum, Šûlammît. Das Lied der Lieder 7,1-11. 21.11.2021

26 Komm, mein Geliebter, lass und hinausgehen auf das Feld. Das Lied der Lieder 7,12-8,4. 23.11.2021

27 Stark wie der Tod ist die Liebe. Das Lied der Lieder 8,5-14. 27.11.2021

28 Das Lied der Lieder als lyrische Theologie der Liebe. Die Vielfalt möglicher Deutungen.28.11.2021

29 Das Gītagovinda von Jayadeva. Eine lyrische Theologie der Liebe aus Indien. 10.12.2021

30 Mit Wolken bedeckt ist der Himmel... Gītagovinda 1,1-4. 27.12.2021

31 Sieg, Herr der Welt, Hari! Gītagovinda 1,5-16. 28.12.2021

32 Sieg, Gott des Sieges, Hari! Gītagovinda 1,17-26. 29.12.2021

33 Hari vergnügt sich im von Leidenschaft erfüllten Frühling. Gītagovinda 1,27-37. 30.12.2021

34 Hier vergnügt sich Hari in der Menge reizender Frauen. Gītagovinda 1,38-49. 31.12.2021

35 Mein Geist denkt an Hari. Gītagovinda 2,1-10. 01.01.2022

36 Ich bin erfüllt von dem Begehren nach dem Liebesakt. Gītagovinda 2,11-21. 02.01.2022

37 Dies sind die Waffen, mit denen die lebendige Göttin des Sieges der Liebe den Sieg über die Welt erlangt hat. Gītagovinda 3,1-16. 03.01.2022

38 Mādhava, wie aus Furcht vor den Pfeilen des Liebesgottes gibt sie sich dir in Gedanken hin. Gītagovinda 4,1-10. 04.01.2022

39 „Hari!“, „Hari!“ stöhnt sie voller Liebe. Gītagovinda 4,11-23. 05.01.2022

40 In der Trennung von dir, meine Freundin, liegt der Waldblumen-Bekränzte krank darnieder. Gītagovinda 5,1-7. 06.01.2022

41 Wo der Wind beständig ist, am Ufer der Yamunā, im Wald hält sich der Waldblumen-Bekränzte auf. Gītagovinda 5,8-20. 07.01.2022

42 Rādhā sitzt ermattet in ihrer Hütte. Gītagovinda 6,1-12. 08.01.2022

43 Bei wem kann ich Zuflucht nehmen, betrogen von den Worten meiner Freundinnen? Gītagovinda 7,1-11. 09.01.2022

44 Irgendeine junge Frau vergnügt sich mit dem Feind Madhus. Gītagovinda 7,12-20. 13.01.2022

45 Jetzt vergnügt sich im Wald am Ufer der Yamunā der siegreiche Feind Muras. Gītagovinda 7,21-29. 15.01.2022

46 Die von dem Waldblumen-Bekränzten erfreut wird. Gītagovinda 7,30-42. 16.01.2022

47 Folge ihr, Lotosäugiger, die deine Verzweiflung vertreibt! Gītagovinda 8,1-11. 22.01.2022

48 Du Stolze, richte deinen Stolz nicht gegen Hari! Gītagovinda 9,1-11. 23.01.2022

49 Das Feuer der Liebe verbrennt meinen Geist. Gib mir Honig aus deinem Mund-Lotos zu trinken! Gītagovinda 10,1-16. 08.02.2022

50 Anmutige, dem Madhu-Vernichter, der dir nachgegangen ist, folge, Rādhikā! Gītagovinda 11,1-12. 15.02.2022

51 Geh hinein, Rādhā, hier in Mādhavas Nähe! Gītagovinda 11,13-22. 16.02.2022

52 Sie sah Hari. Gītagovinda 11,23-36. 19.02.2022

53 Der rechte Augenblick ist jetzt. Gītagovinda 12,1-15. 26.02.2022

54 Zeichne ein Blatt auf meine Brüste! Gītagovinda 12,16-29. 03.03.2022


Impressum  Datenschutzerklärung Rechtliche Hinweise Cookies Disclaimer